WERNER WORTMANN  Kfz-Sachverständiger Arnsberg
Kfz - Sachverständigenbüro

Wortmann

Beispiele

Beispiel für eine fehlende Wertminderung

Das Fahrzeug von Herrn A., ein drei Jahre altes Mittelklasseauto, wurde durch ein ausparkendes Fahrzeug an den beiden rechten Türen beschädigt. Herr A. fährt in eine Werkstatt, um den Schaden reparieren zu lassen. In der Werkstatt wird ihm mitgeteilt, dass die Türen stark beschädigt sind und erneuert werden müssen. Die Reparaturkosten belaufen sich auf 3.000 Euro. Daraufhin setzt sich die Werkstatt mit der gegnerischen Versicherung in Verbindung und erhält die Bestätigung für die Übernahme der Reparaturkosten. Die Kosten für die erfolgte Reparatur werden von der Versicherung bezahlt. Ein halbes Jahr später möchte Herr A. sich ein neues Auto kaufen und sein Fahrzeug in Zahlung geben. In dem Gespräch mit dem Verkäufer des Autohauses informiert  Herr A. diesen über die Erneuerung der Türen, weil beim Verkauf eines instand gesetzten Fahrzeuges dem Käufer die Tatsache eines Unfalles mitgeteilt werden muss. Ein unfallfreies Fahrzeug hätte beim Verkauf 500 Euro mehr erzielt. Hätte Herr A. einen unabhängigen Gutachter eingeschaltet, wäre die Wertminderung rechtzeitig ermittelt und bei der gegnerischen Versicherung geltend gemacht worden.

Abrechnung über Kostenvoranschlag bei Haftpflichtschäden

Herr A. ist mit seinem älteren, gepflegten Auto unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt und hat von seiner Werkstatt einen Kostenvoranschlag erstellen lassen. Diesen Kostenvoranschlag, in dem Reparaturkosten in Höhe von 1850 Euro ausgewiesen sind, reicht Herr A. bei der gegnerischen Versicherung ein. Die Versicherung weist in einem Antwortschreiben einen Wiederbeschaffungswert von 1000 Euro und einen Restwert von 200 Euro aus. Sie bietet Herrn A. einen Betrag in Höhe von 640 Euro zur vollständigen Regulierung des Schadens an.

Hätte Herr A. im Vorfeld einen zertifizierten Kfz-Sachverständigen eingeschaltet, würde dieser aufgrund des gepflegten Zustands des Fahrzeuges eventuell einen Wiederbeschaffungswert von 1350 Euro und einen Restwert von 150 Euro am regionalen Markt ermitteln. Des Weiteren würde aufgrund des Fahrzeugalters eine Differenzbesteuerung im Gutachten ausgewiesen.

                                                    Kostenvoranschlag                   Schadengutachten

Wiederbeschaffungswert                  1000 Euro                               1350 Euro

Minus Mehrwertsteuer               19% - 160 Euro                           2% - 27 Euro
                                                  (Regelbesteuert)                    ( Differenzbesteuert)

Minus Restwert                                    200 Euro                                 150 Euro

Auszahlungsbetrag                              640 Euro                               1173 Euro

Herr A. würde in diesem Fall auf einen ihm zustehenden Schadenersatzanspruch in Höhe von 533 Euro verzichten. Dieser Fehlbetrag kommt nur zustande, weil Herr A. auf sein Recht der freien Wahl eines Kfz-Sachverständigen verzichtet hat.
 

www.kfz-svw.de